#ZUKUNFT­AUSBILDUNG

In Rheine leben und arbeiten kompetente und motivierte Menschen. Die Arbeitslosenquote im Bezirk der Arbeitsagentur Rheine liegt deutlich unter dem NRW-Landesdurchschnitt.

Die Sicherung und Schaffung von Arbeitsplätzen am Wirtschaftsstandort Rheine ist ein zentrales Anliegen der EWG. Verschiedene Initiativen sorgen für die Vernetzung von Schule und Unternehmen sowie der jungen Fach- und Führungskräfte.

Der Schulstandort Rheine bildet die Grundlage für die gute Ausbildung gerade der jungen Rheinenser/-innen und stellt damit ein großes Schulangebot im Kreis Steinfurt dar.

Seit dem Jahr 2023 fasst die EWG verschiedene Veranstaltungen rund um die Themen Fachkräfte, Ausbildung und berufliche Perspektiven unter dem Slogan #ZUKUNFTAUSBILDUNG zusammen, um so übergreifend Aufmerksamkeit für das Berufsangebot von Unternehmen aus der Region für die Region zu erzeugen. Die zwei größten jährlichen Projekte sind zum einen die Ausbildungsmesse Rheine (jährlich im Juni) und zum anderen der Thementag MINT & CARE (ehemals „Macht Mint; jährlich im November), mit fachlichem Fokus auf technisch-naturwissenschaftliche und Berufe aus der Pflege. Der MINT & CARE – Tag findet zudem in Kooperation mit dem Berufskolleg Rheine des Kreises Steinfurt statt und beide Veranstaltungen verfolgen das Ziel, Jugendliche und Berufsinteressierte in einem ungezwungenen Umfeld den direkten Austausch mit lokalen Unternehmen und ihren potenziellen Ausbildungsbetrieben zu ermöglichen.

Die Ausbildungsmesse Rheine:

Die Ausbildungsmesse Rheine ist eine echte Institution unter den lokalen Angeboten zur Berufsorientierung, da sie bereits seit 1999 Angeboten zur beruflichen Weiterentwicklung für Menschen mit verschiedenen Schulabschlüssen und Qualifikationen – egal, ob Haupt- Realschulabschluss oder Fach- bzw. allgemeine Hochschulreife, eine Plattform bietet. Interessierte Jugendliche und Eltern können sich an zwei Tagen von regionalen Unternehmen überzeugen und in den direkten Austausch mit Ausbildungsscouts und gleichaltrigen Fachkräften gehen, auch um zu sehen, was der eigene Standort für Qualitäten mit sich bringt. Um Fragen wie „Was sind Do`s und Don´ts bei einer Bewerbung?“ und „Wie sind meine Perspektiven nach der Ausbildung?“ zu beantworten, bietet das „Team Ausbildung“ der EWG seit der Ausbildungsmesse 2023 auch ein ergänzendes Angebot: Workshops, die von lokalen Bildungsträgern veranstaltet werden und so zur spontanen Teilnahme in Kleingruppen und spielerischen Erarbeitung dieser im Bewerbungsprozess wichtigen Fragen einlädt.

Neugierig geworden? Die diesjährige Ausbildungsmesse findet am 06. & 07. Juni 2024 in der Stadthalle Rheine statt. Die Messe erfordert für Einzelpersonen oder kleine Gruppen keiner Anmeldung im Voraus und ist für alle Besucher kostenfrei, Schulklassen werden gebeten sich im Vorfeld bei der Projektleitung anzumelden.

Ausstellende bei der Ausbildungsmesse 2024

Du bist auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz?

 

Eine gute Vorbereitung des Messebesuches ist wichtig! Welche Berufe nach der Schule für euch infrage kommen und welche ganz bestimmt nicht, das alles könnt ihr auf der Ausbildungsmesse herausfinden. Gut wäre es, wenn ihr euch vor dem Messebesuch durch die Berufsorientierung in der Schule, im Berufsinformationszentrum (BIZ) und bei den Beratern der Agentur für Arbeit erste Informationen holt. Diese Grundlagen helfen euch auf jeden Fall, während der Ausbildungsmesse gezielt Fragen zu stellen und einzelne Berufsfelder ganz genau unter die Lupe zu nehmen.

Die Ausbildungsmesse gehört in vielen Schulen zum festen Bestandteil der Berufsorientierung. Viele Schulen besuchen die Veranstaltung mit ihren Abschlussklassen des Folgejahres. Der markanteste Unterschied zu den verschiedenen Informationsangeboten bei der Berufswahl ist die Möglichkeit des Direktkontaktes zwischen Schüler/-innen und potenziellem Ausbildungsbetrieb. Dabei umfasst das Angebot die gesamte Bandbreite der Ausbildungsberufe vom Hauptschulabschluss bis zum Abitur. In der Vorbereitung des Messebesuches helfen wir Ihnen gerne mit zusätzlichen Informationen. Sprechen Sie uns an!

Informationen für Ausstellende
Die Ausbildungsmesse richtet sich in erster Linie an Absolventen allgemeinbildener Schulen sowie Berufskollegs. Den Schwerpunkt der Messe bilden Berufsausbildungen im klassischen dualen System mit Ausbildungsvertrag und Berufsschule. Komplementäre Angebote, wie die der kaufmännischen Schulen und des Berufskollegs Rheine, sowie Fachschulen runden das Angebot ab. Aus dem universitären Bereich ist in der Regel eine Hochschule vertreten. Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Wichtiger Hinweis aus gegebenem Anlass
Das Problem Expo-Guide/International Fairs Directory: Es gibt immer wieder Versuche eines dubiosen Unternehmens über eine postalische Adresse in Südamerika und einen Briefkasten in Deutschland von den Ausstellern der Ausbildungsmesse Gebühren für eine Aktualisierung der Ausstellerdaten auf der homepage www.expo-guide.com bzw. www.inter-fairs.com zu verlangen.

Unser dringender Rat dazu: Bitte werfen Sie alles, was irgendwie mit dem Thema EXPO-Guide/Inter Fairs zu tun hat, in den Papierkorb!

Die Firma wertet systematisch Messeverzeichnisse im Internet aus, um mit den Daten unwissende Unternehmen für einen Eintrag auf der eigenen Homepage zu gewinnen und damit auf übelste Weise abzuzocken. Die EWG Rheine hat bereits anwaltlich versucht gegen diese dauernden Versuche dieses Unternehmens vorzugehen. Bislang leider ohne Erfolg.

Informationen für Ausstellende
Da für die Ausbildungsmesse immer wesentlich mehr Bewerbungen eingehen, als Standplätze zur Verfügung stehen, gilt für die Auswahl der teilnehmenden Ausstellerinnen und Aussteller und für die Standplatzvergabe folgendes Verfahren –> Vergabemodalitäten Ausbildungsmesse. Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Impressionen

Ausbildungsmesse 2023

Am 01. und 02. Juni 2023 fand in Rheine die bisher größte Ausbildungsmesse statt, die von der EWG – Entwicklungs- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft für Rheine mbH organisiert wurde. Die Messe lockte an beiden Tagen mehr als 1.100 Schüler/-innen an und erhielt von den Ausstellenden hervorragende Bewertungen.

An dieser Stelle möchten wir uns bei Besucher*innen, Ausstellenden und Mitwirkenden gleichermaßen bedanken.

Downloads