Berufe ganz nah

Ausbildungsmesse

Bereits seit dem Jahr 2000 findet diese Veranstaltung in der Stadthalle Rheine statt. Aus den ersten Anfängen ist mittlerweile eine sehr erfolgreiche Börse der Interessen geworden. Warum? Ganz einfach – zwei auf den ersten Blick unterschiedliche Interessen ergänzen sich ideal. Da ist auf der einen Seite der kommende Schulabsolvent und künftige Azubi. Auf der anderen Seite der Betrieb, der eigenen Nachwuchs ausbilden möchte. Beide können ganz einfach und ohne Hürden in direkte Kommunikation treten. Der Schüler kann mit dem Azubi des infrage kommenden Unternehmens sprechen, Fragen und Nachfragen können direkt gestellt werden. Ein Kontakt “auf Augenhöhe” vom jetzigen Azubi zum künftigen Azubi verringert die Schwellenangst und vermittelt im Nu wichtige Details zur Ausbildung. Aber auch das Gespräch mit den Ausbildern ist so ganz einfach möglich. Personalverantwortliche können über eine Direktansprache Jugendliche kontaktieren und erste Bewerbersichtungen für das kommende Ausbildungsjahr anstoßen oder Praktika besprechen. Einige Jugendliche nutzen die Messe auch zur direkten Abgabe der Bewerbungsunterlagen.

Downloads

Informationen für zukünftige Azubis
Eine gute Vorbereitung des Messebesuches ist wichtig! Welche Berufe nach der Schule für Euch infrage kommen und welche ganz bestimmt nicht, das alles könnt Ihr auf der Ausbildungsmesse herausfinden. Gut wäre es, wenn Ihr Euch vor dem Messebesuch durch die Berufsorientierung in der Schule, im Berufsinformationszentrum (BIZ) und bei den Beratern der Agentur für Arbeit erste Informationen holt. Dabei kann und wird Euch die Agentur für Arbeit bestimmt weiterhelfen. Diese Grundlagen helfen Euch auf jeden Fall, während der Ausbildungsmesse gezielt Fragen zu stellen und einzelne Berufsfelder ganz genau unter die Lupe zu nehmen.

Informationen für LehrerInnen
Die Ausbildungsmesse gehört in vielen Schulen zum festen Bestandteil der Berufsorientierung. Viele Schulen besuchen die Veranstaltung mit ihren Abschlussklassen des Folgejahres. Der markanteste Unterschied zu den verschiedenen Informationsangeboten bei der Berufswahl ist die Möglichkeit des Direktkontaktes zwischen Schülern und potenziellem Ausbildungsbetrieb. Dabei umfasst das Angebot die gesamte Bandbreite der Ausbildungsberufe vom Hauptschulabschluss bis zum Abitur. In der Vorbereitung des Messebesuches helfen wir Ihnen gerne mit zusätzlichen Informationen. Sprechen Sie uns an!

Aussteller bei der Ausbildungsmesse 2019

Zu den Ausstellern

Impressionen

Ausbildungsmesse 2018

Über 100 ausbildende Unternehmen, (Hoch-)Schulen und Institutionen, insbesondere aus Rheine und der Region, beteiligten sich am 14. und 15. Juni 2018 an der 19. Auflage der Ausbildungsmesse Rheine. Wir bedanken uns bei allen Ausstellern, Besuchern und Mitwirkenden für eine erfolgreiche Messe.

Deine Ansprechpartnerin

Anne Muldbücker

Dipl.-Betriebswirtin (FH)
Gründungs- und Finanzierungsberatung, Ausbildung

+49 5971 80066-30
anne.muldbuecker@ewg-rheine.de