Project Description

Schulabschlüsse:

FSP/   Staatlich anerkannte Erzieherin/ Staatlich anerkannter Erzieher
HP/     Staatlich anerkannte Heilpädagogin/ Staatlich anerkannter Heilpädagoge
HEP/   Staatlich anerkannte Heilerziehungspflegerin/ Staatlich anerkannter Heilerziehungspfleger
FOS/   Erweiterte berufliche Kenntnisse im Sozial- und Gesundheitswesen und Fachhochschulreife schulischer Teil
BFS/ Fachhochschulreife für Sozial- und Gesundheitswesen und Fachhochschulreife schulischer Teil
IFK/ Internationale Förderklasse: ein dem Hauptschulabschluss gleichwertiger Abschluss

Die Josef-Pieper-Schule Rheine

I W M M – Irgendwas mit Medien – ist eine gängige Abkürzung für den Berufswunsch vieler junger Menschen, die sich nach einem Beruf umschauen. Den richtigen zu finden, ist nicht immer leicht, so unterschiedlich sind die Voraussetzungen und so vielfältig die Möglichkeiten. IWMM kann man aber auch als Abkürzung für Irgendwas mit Menschen übersetzen. So würden wir an der Josef-Pieper-Schule dies wohl eher auflösen. Wir nutzen neue technische Medien – das ist auch richtig so. Aber sie sind nicht Selbstzweck und schon gar nicht Sinn des Lebens. Vielmehr lautet die Frage. Was können sie für den Menschen tun? Sie helfen dir bei der Recherche, aber sie können auch Kindern helfen, ihrer Fantasie Ausdruck zu verleihen.

Also Irgendwas mit Menschen. Hast du Freude am Umgang mit Menschen? Möchtest du vielleicht einmal als Erzieherin oder Erzieher arbeiten? Dann steht dir unsere Fachschule für Sozialpädagogik (FSP) offen. Hier findest du jede Menge spannender Herausforderungen, die dich in die Lage versetzen, andere Menschen in ihrer Entwicklung zu begleiten und anzuregen. Oder möchtest du deinen Schwerpunkt in den heilpädagogischen Bereich legen, dazu gibt es die Heilerziehungspflegeklasse (HEP). Immer geht es um Menschen, also um Soziales und Gesundheit (z. B. ein besonderer Schwerpunkt in der FOS).

Hast du die Fachoberschulreife und möchtest die Fachschulreife erhalten bzw. dich für die Erzieherausbildung vorbereiten, dann stehen dir die Fachoberschule und die   Berufsfachschule zur Verfügung. Beide sind etwas unterschiedlich organisiert, die eine stärker in Richtung Gesundheit, die andere eher in Richtung Soziales und Erziehung. Im Anschluss an unsere Ausbildungsgänge steht es dir frei, fachbezogene Studiengänge an verschiedenen Hochschulen aufzunehmen.

Die Josef-Pieper-Schule bietet verschiedene Ausbildungen an: die FOS, die BFS, die FSP, die HEP, die HP, die IFK. Dazu bekommst Du viele Informationen auf unserer Homepage (www.josef-pieper-schule.de) oder auch im direkten Gespäch. Aber was dir im Moment vielleicht wichtiger ist: Wir sind eine menschliche Schule, in der interessierten Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit geboten wird, sich in den Bereichen Soziales und Gesundheit fundiert beruflich und allgemein zu bilden. Uns ist es besonders wichtig, eine qualifizierte und anspruchsvolle Ausbildung gewährleisten zu können. Voraussetzung dafür ist bei dir Freude am Umgang mit Menschen. Du kannst selbst aktiv sein und lernst über vielfältige Formen des Unterrichts mit Geduld, Kreativität und der Bereitschaft zu partnerschaftlicher Zusammenarbeit. Die Lehrerinnen und Lehrer helfen Dir dabei und es ist ihr Anliegen, dich in deiner Entwicklung zu einer Persönlichkeit zu unterstützen, die selbstbewusst anderen Menschen im Bereich Erziehung, Soziales und Gesundheit hilft.

Die überschaubare Größe der Schule, ihre ansprechende Innen- und Außengestaltung, die angenehm niedrige Schülerzahl und vor allem ein qualifiziertes Kollegium Lehrender und weiterer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter schaffen ein lernfreundliches Umfeld, das Lern- und Lebensort zugleich ist. Wir (be-)achten uns, wir legen Wert auf ein gutes menschliches Miteinander, damit sich jeder wohl fühlen kann an unserer Schule.
Übrigens, eine intensive Betreuung in den verschiedenen Praktika ist uns besonders wichtig und bietet bedeutenden Raum zur Entfaltung von Selbst- und Fremdwahrnehmungsprozessen. Hier nehmen wir uns besonders viel Zeit und begleiten dich, sodass du im Umgang mit Menschen immer sicherer wirst. Hast Du Lust auf IWMM? Wir freuen uns auf dich und helfen dir gern weiter! Eindrücke vom Schulleben erhältst du über unsere Homepage oder bei Facebook (josef pieper schule eingeben).

Stand-Nr. 92 Zelt

Kontakt

Josef-Pieper-Schule Bischöfliches Berufskolleg Rheine
Salinenstraße 109
48432 Rheine
Schulleiter Frank Lohaus
Tel. 05971 55241
josef-pieper-bk@bistum-muenster.de