Zum Verkauf stehen das Betriebsgelände der KLV-Anlage mit einem Portalkran, zwei Verladegleisen, einer Lkw-Umfahrung und einem Containerlagerbereich sowie Erweiterungsflächen (z.T. noch bewaldet {Rodung und Ausgleich durch die Stadt bereits in die Wege geleitet}), die östlich und südlich an das Betriebsgelände angrenzen.

Teilnahme am Wettbewerbsverfahren

Der Verkauf des KLV-Areals erfolgt im Rahmen eines Wettbewerbs. Die Angebotsfrist endet am 29.01.2021. Auskünfte zum Wettbewerbsverfahren erteilt die EWG für Rheine mbH.

Neugierig? Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.ewg-rheine.de/wettbewerb