Möglichkeiten

RHEINE 30|70 bietet intensiv bebaubaren Raum

Für Ihren wirtschaftlichen Erfolg

  • RHEINE 30|70 richtet sich als modernes Industriegebiet gleichermaßen an produzierende Unternehmen, logistische Dienstleister und klassische Gewerbebetriebe mit hohen logistischen Anforderungen
  • Flexible und großflächige Grundstückszuschnitte bedarfsgerecht realisierbar:
    • Baufelder von rd. 5.000 m² bis über 100.000 m² parzellierbar
    • Grundstückstiefen von 70 m bis über 280 m
  • Intensive Bebaubarkeit dank attraktiver GRZ, BMZ und zulässiger Bauhöhe
  • Möglichkeit des 24/7-Betriebs bei großzügigen planungsrechtlichen Freiheitsgraden
  • Keine benachbarte Wohnbebauung mit einschränkenden Schutzansprüchen
  • Drehkreuzfunktion an der Ost-West-Achse Polen-Niederlande (A30) und Nord-Süd-Achse Hamburg-Ruhrgebiet (A1, A31)
  • Drei eigene Autobahnanschlüsse an die A30 (Amsterdam-Hannover-Berlin)
  • A30 Anschlussstelle Rheine Nord in 300 m
  • B70 Anschluss in 100 m
  • Autohof mit LKW-Stellplätzen, Hotels und Gastronomie in unmittelbarer Nähe vorhanden
  • 40 km nach Münster, Osnabrück und Enschede
  • Bahnhof mit IC-Anbindung sowie Umschlagsmöglichkeiten für den Kombinierten Ladungsverkehr im Güterverkehrszentrum Rheine
  • 25 km zum internationalen Verkehrsflughafen Münster Osnabrück (FMO)
  • Angrenzend an den Dortmund-Ems-Kanal und nahe des Mittellandkanals

Sie interessieren sich für ein Grundstück im IndustrieRAUM RHEINE 30|70?

Ihre Ansprechpartner

Thomas Knur

M. Sc. Wirtschaftsgeographie
Gewerbeflächenmanagement und Unternehmensbetreuung

+49 5971 80066-50
thomas.knur@ewg-rheine.de

Dr. Dennis Guth

Dipl.-Geograph
Immobilienservice, Unternehmensbetreuung, Marktbeobachtung

+49 5971 80066-25
dennis.guth@ewg-rheine.de